Transindian

Transindian

Nach unserem ersten Transocean über den Atlantik brachten wir nun eine Fountaine Pajot Marquises 56 für Dream Yacht Charter von den Seychellen nach Phuket. Wir hatten circa 3000 nautische Meilen vor uns, als wir von der Hauptinsel Mahe starteten. Mit ausreichend Diesel ausgestattet verlief die Route direkt gen Osten über die Chagos Inseln bevor wir gute 700 Meilen vor Sumatra nach Norden abgebogen sind.   Erwartungsgemäß konnten wir in diesen Breiten nicht die gesamte Strecke segeln. Jedoch brachte uns insbesondere die erste Woche herrlichen Wind von der Seite, der den Katamaran schnell über…continue reading →
Malaysia

Malaysia

Von Phuket nach Langkawi via DYC - das war die Hauptachse für unsere Überführungen von niegel-nagel-neuen Lagoons im Revier vor der vielbefahrenen Straße von Malakka. Die knapp 300 Seemeilen hin und zurück segelten wir short-handed mit kurzen Ankerstops vor den paradisischen Inseln.  continue reading →
Malediven

Malediven

Wir haben die Zeit im Indischen Ozean sinnvoll überbrückt und uns im Wassersport fortgebildet. Wo sonst, wenn nicht auf den maledivischen Inseln kann man in einem der besten Tauchrevieren der Welt Tauchscheine auf adäquatem Wege sammeln? Das dachten wir uns auch und buchten kurzerhand bei 'Ocean Junkies' den ersten Tauchkurs einer ganzen Reihe von Zertifikaten. Später noch in Thailand rundeten wir den PADI Scuba Diver mit dem SSI Open Water Diver ab, sodass wir nun berechtigt sind ohne Instructor Tauchutensilien auszuleihen und Tauchgänge bis 12m zu starten.continue reading →
Seychellen

Seychellen

Nahe am Äquator gelegen vor Afrika liegt das wunderschöne Revier der Seychellen. Für JTC ging es für uns ab Praslin über die weihnachtlichen Feiertage ins Tauchparadies. In einer Woche segeln sahen wir neben malerischen Buchten die geballte Schönheit der Unterwasserwelt - auch ohne Tauchequipment. Bereits im Hafen sind Stachelrochen zu sehen und unterwegs jede Menge Riffhaie, Mantas und Schildkröten. Eine Woche ist ausreichend um die Inselwelt inklusive ausgiebiger Badesessions auskosten zu können. Geheimtips: Eine Rundfahrt mit dem Mietwagen auf Mahé und zum Surfen vor Petit Anse Beach ankern. La Digue lädt zur Radtour…continue reading →
Andamanensee Thailand

Andamanensee Thailand

Mit dem Startschuss des hiesigen Winters zog es uns nach Fernost in die Andamanen See. Geplant waren 50 Tage (5 Crews á 10 Tage) Segeln im Revier auf der östlichen Seite von Phuket. Das Gebiet ist nicht gerade bekannt für prestigeträchtige Regatten, was auch seine Gründe hat. Windtechnisch gesehen ist dort nämlich während der Hauptsaison meist gar nichts bis wenig los. Der Nordostmonsun weht nur mäßig und unterstützt lediglich lokale böige Winde. Aber bringt hin und wieder kleine Regengebiete, sogenannte Squalls, mit sich, die das Seglerherz dann doch mal höher schlagen lassen. Unsere…continue reading →
Tyrrhenisches Meer

Tyrrhenisches Meer

Nicht eine Woche wie üblicherweise, sondern gleich zwei Charterwochen haben wir in diesem September für unsere Klienten für eines der schönsten Reviere im Mittelmeer gebucht. Und wenn man sich die Größe des Gebietes anschaut, so ist die Zeit zugegebenermaßen zu kurz angesetzt. Die wenigen Eindrücke von den Buchten und Häfen reichen jedoch allemal aus, um definitiv wieder dorthin zurück zu kehren. Eine doppelte Charter ab Portofino eignet sich bestens, um über die Küsten von Elba und Korsika nach Sardinien und zurück zu kommen und das ohne dabei Meilen knüppeln zu müssen. Die Sun…continue reading →
Ostsee Cruising Törn 2018

Ostsee Cruising Törn 2018

Der diesjährige Sommertörn führte uns nach Nordosten richtung Stockholm. In gut 2 Wochen hatten wir bei überwiegend wechselhaftem Wetter mit unter sonnigen und achterlich-windigen Passagen eine Menge für uns unbekannter Häfen erkundet. Unsere Route von Kiel führte uns über Warnemünde, Bornholm, Gotland bis in die Schärengewässer des Smâlands. Erwähnenswerte Stops waren dabei ohne jeden Zweifel Visby auf Gotland, diverse Lokationen im Kalmarsund und Allinge auf Bornholm.continue reading →
12mr Trophy

12mr Trophy

Unmittelbar nach der Kieler Woche segelten wir auf der von uns betreuten 'Flica II' die Kieler Wettfahrten der 12mr Trophy mit. Die Regatta, die zwar nur ein Meilenstein auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2019 in Newport ist, war bestens organisiert und hatte im wahrsten Sinne starke Windbedingungen. Gleich 11 der klassischen Yachten aus aller Welt (u.a. Neuseeland & Australien) nahmen an dem Event teil uns sammelten nicht nur fleißig Punkte für das kommende Jahr in New York, sondern auch wichtige Erfahrungswerte.continue reading →
Kieler Woche 2018

Kieler Woche 2018

Wie in jedem Jahr ist zur Kieler Woche jede Menge geboten auf dem Wasser, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass wir weniger an Regatten teilnahmen, jedoch vielmehr im Cruising-Modus die Förde besegelten. Mit der 'Prima' von Futura-Yachtsystems nahmen wir uns eine kleine Auszeit und bestaunten die Wettfahrten aus direkter Nähe. Wir genossen bei kabbeliger See die komfortablen Eigenschaften des breitenvariablen Katamarans - beste Manövrierfähigkeit ohne Schräglage. Und ganz nebenbei konnten wir mit dem Schiff durch seine Leichtbauweise (Karbonverarbeitung) mit vielen Racern bis zu 15kt Speed auf Augenhöhe fahren. Wir wir finden, ein perfektes…continue reading →
Überführung nach Helsinki

Überführung nach Helsinki

Eine Dufour 38 Classic hat nicht nur den Eigner, sondern auch den Heimathafen gewechselt. Wir überführten daher den soliden Cruiser ausgestattet mit neuer Elektrik und nagelneuen Segeln 'quick-and-dirty' von Kiel-Schilksee in die Hauptstadt von Finnland, wo uns der neue Eigner und seine Familie bereits begeistert erwartete. Denn für sie ging es mit dem Schiff direkt in den mehrwöchigen Sommerurlaub. Gute Winde und eine 2-köpfige professionelle Unterstützung aus unserem Netzwerk machten es möglich mit dem Cruiser non-stop in 5 Tagen und Nächten ca. 700sm zurück zu legen.continue reading →