Ausbildungstörns

Für JTC ging es in diesem Sommer mehrmals nach Griechenland, um einige Ausbildungstörns zu leiten. Wir trainierten im Frühjahr zwei Gruppen von jungen Leuten, die ihr Bewusstsein für Schiff, Wind und Welle stärken wollten. Teilweise waren Sportbootführerschein oder gar SKS bei den Teilnehmern vorhanden, sodass grundlegende Erklärungen hinsichtlich zum Führen eines Schiffes nicht mehr nötig waren. Wir sparten damit Zeit und konnten direkt in das von uns konzipierte Training einsteigen. Inhalte des Trainings waren einerseits harte Fähigkeiten wie zum Beispiel das Steuern des Schiffs unter Motor im Hafen und unter Segel auf See, wobei wir hier großen Wert auf vielschichtige An- und Ablegemanöver stets unter Berücksichtigung des Windes legten. Softskills kamen in der kurzen Woche jedoch auch nicht zu kurz, sodass die Schüler sich immer wieder als ‚Captain of the day‘ gegenüber ihrer Crew behaupten mussten, um Sicherheitsmaßnahmen und Kommunikation zu trainieren. Nach einer sehr ereignisreichen Woche hat sich dann der bzw. die ein oder andere auf Empfehlung von uns mit Erfolg bei JTC als Skipper beworben…

Außerdem waren wir im Spätsommer nochmals aktiv als Ausbilder tätig. Ziel war es zwei Gruppen fit für die im Anschluss der Woche stattfindenden SKS-Schein-Prüfung zu machen. An Bord von zwei Bavarias gingen wir punktuell und personenabhängig auf einerseits grundlegende und andererseits auf filigrane Praxisinhalte ein. MOB-, Hafen- und Segelmanöver bestimmten das tägliche Bild der Woche teilweise bis zu 10 Stunden. Leider oder auch zum Glück waren die Yachten in einem mittelmäßigen bis ausreichenden Zustand, sodass das Reparieren unter realen Bedingungen auch das ein oder andere mal auf unserem Plan stand. Alle 16 Teilnehmer konnten die von uns gestellten Szenarien lösen, sodass jeder am Ende mit dem SKS-Schein im Gepäck zurück nach Deutschland geflogen ist.

Wie schön es doch war, so viele glückliche Gesichter gesehen zu haben. 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.