Transindian

Transindian

Nach unserem ersten Transocean über den Atlantik brachten wir nun eine Fountaine Pajot Marquises 56 für Dream Yacht Charter von den Seychellen nach Phuket. Wir hatten circa 3000 nautische Meilen vor uns, als wir von der Hauptinsel Mahe starteten. Mit ausreichend Diesel ausgestattet verlief die Route direkt gen Osten über die Chagos Inseln bevor wir gute 700 Meilen vor Sumatra nach Norden abgebogen sind.   Erwartungsgemäß konnten wir in diesen Breiten nicht die gesamte Strecke segeln. Jedoch brachte uns insbesondere die erste Woche herrlichen Wind von der Seite, der den Katamaran schnell über…continue reading →
Malaysia

Malaysia

Von Phuket nach Langkawi via DYC - das war die Hauptachse für unsere Überführungen von niegel-nagel-neuen Lagoons im Revier vor der vielbefahrenen Straße von Malakka. Die knapp 300 Seemeilen hin und zurück segelten wir short-handed mit kurzen Ankerstops vor den paradisischen Inseln.  continue reading →
Malediven

Malediven

Wir haben die Zeit im Indischen Ozean sinnvoll überbrückt und uns im Wassersport fortgebildet. Wo sonst, wenn nicht auf den maledivischen Inseln kann man in einem der besten Tauchrevieren der Welt Tauchscheine auf adäquatem Wege sammeln? Das dachten wir uns auch und buchten kurzerhand bei 'Ocean Junkies' den ersten Tauchkurs einer ganzen Reihe von Zertifikaten. Später noch in Thailand rundeten wir den PADI Scuba Diver mit dem SSI Open Water Diver ab, sodass wir nun berechtigt sind ohne Instructor Tauchutensilien auszuleihen und Tauchgänge bis 12m zu starten.continue reading →
Wild Duck Refit

Wild Duck Refit

Unsere Leidenschaft sind Segelschiffe, auch wenn der weltweite Markt im Yachtsport mehrheitlich von den rein Motor angetriebenen Booten dominiert wird. Es gibt eben von der ästhetischen Seite her gesehen schönere Schiffe mit Segel als ohne - meinen wir. Dennoch findet man sehr häufig auch wunderschöne, auch wenn nicht immer gut erhaltene insbesondere klassische Motorboote, welche besonderer Wartung bedürfen. Die 'MY Wild Duck' ist ein solches Exemplar. Einst als Fischerboot in Wellington gebaut verrichtet sie heutzutage ihren Dienst als 'Commitee Boat' in Regatten und ist stolzes Mitglied in 'Tino Rawa Trust's" Flotte. Wir fanden…continue reading →
12mr class Refit

12mr class Refit

Neben einigen anderen Refits ist das der SY Flica II wohl eines der aufregendsten. Seit Sommer betreuen und segeln wir dieses schöne Schiff der 12mr Klasse und sind mit Herz und Seele bei allen anstehenden Arbeiten dabei. Das Bild wurde übrigens in einer staubfreien Nachtschicht bei Robbe & Berking in Flensburg geschossen.continue reading →

12mr Class

Zur diesjährigen Travemünder Woche nahmen einige Schiffe der in Deutschland liegenden 12er Flotte teil. Durch die fixe Betreuung stellten wir Crew und waren für die Überführung einiger Schiffe zuständig. Insgesamt wie immer, wenn diese Schiffe an einer Regatta beteiligt sind, war die Travemünder Woche ein voller Erfolg - auch wenn diese Tage zum Teil anstrengend waren.continue reading →
Winterarbeiten 16/17

Winterarbeiten 16/17

Wie in jedem Winter hatten wir auch dieses mal wieder viel zu tun. Neben Überführungen und Slippen gab es Aufträge für Holzarbeiten auf klassische Yachten. Insbesondere das Aufarbeiten von Hochglanzflächen durch filigranes Schleifen und mehrfaches Lackieren lag im Fokus. Beseitigung von Macken aus Rümpfen mit Spachtelmassen waren Nebensache, aber füllte unsere restlichen Kapazitäten durchaus neben den üblichen U-Schiff-Arbeiten aus. Haupteinsatzorte waren die Kieler und Rendsburger Werften/Winterlager von Knierim Yachtbau GmbH, Yachtservice Schreiber GmbH und Yachtservice Kiel Sothmann. U.a. arbeiteten wir an 12mr-Klassen, 20m Holzketch, 56ft & 46ft Swan, 49ft Kat, ... Gerne helfen…continue reading →

Transat – Vorbereitungen auf Teneriffa

Christian & ich sind nun seit 2 Tagen im Hafen von Santa Cruz de Tenerifa und bereiten eifrig das Schiff für unseren Törn vor. Georg hat nach dem Kauf seiner 'Jan Maat' schon sehr gut vorgearbeitet, sodass gar nicht mehr so viel zu tun ist. Neben Riggoptimierung, Beschläge und Blöcke Anbauen, Bunkern und das Einrichten unserer Rettungs- bzw. Kommunikationsmittel ist im Wesentlichen alles 'chico'. Unser Plan am Sonntag abzulegen sieht bisher also realistisch aus, die Spannung steigt und vor allem die Vorfreude. Vor allem stellen wir fest, dass in den letzten Tagen immer…continue reading →
Ausbildungstörns

Ausbildungstörns

Für JTC ging es in diesem Sommer mehrmals nach Griechenland, um einige Ausbildungstörns zu leiten. Wir trainierten im Frühjahr zwei Gruppen von jungen Leuten, die ihr Bewusstsein für Schiff, Wind und Welle stärken wollten. Teilweise waren Sportbootführerschein oder gar SKS bei den Teilnehmern vorhanden, sodass grundlegende Erklärungen hinsichtlich zum Führen eines Schiffes nicht mehr nötig waren. Wir sparten damit Zeit und konnten direkt in das von uns konzipierte Training einsteigen. Inhalte des Trainings waren einerseits harte Fähigkeiten wie zum Beispiel das Steuern des Schiffs unter Motor im Hafen und unter Segel auf See,…continue reading →
Griechenland – Skippertraining

Griechenland – Skippertraining

'Ein Meltemi - trocken und kühl bitte!' Nein, es handelt sich hierbei nicht um eine griechische Spezialität in flüssiger Form. Der Meltemi weht für Segler adäquat in den Sommermonaten von Mai bis Oktober aus Nordwest, Nord und Nordost. Er bringt stets heiteres Wetter mit sich und sorgt für gute und klare Sicht. Zusammen mit den überfüllten Häfen, die im Saronischen Golf keine Seltenheit sind, sind dies wunderbare Voraussetzungen für Manövertrainings. Somit gab es also genügend Gründe für uns die Reise nach Athen für "Join the Crew" anzutreten. Unser Job war es anderen Segelbegeisterten…continue reading →
  • 1
  • 2